Tierärztliche Gemeinschaftspraxis
F.J. Sappert
Dr. med. vet. T. Buck
Schwabenstraße 4
87616 Marktoberdorf

Telefon: 08342.6776
Telefax: 08342.1045

info(at)tierarztpraxis-allgaeu.de

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie ist eine in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach gefundene, in sich geschlossene Behandlungsmethode.

Die Bachblütenkonzentrate werden nach bestimmten Verfahren, in der Regel aus Blüten von wildwachsenden Pflanzen, zubereitet. Für jede, oft psychische Veränderung, gibt es verschiedene Blütenbilder. Durch das Zusammenstellen spezifischer Blütenbilder für einen bestimmten Patienten kann man gewissen Verhaltensweisen von Tieren entgegenwirken oder gewisse Eigenschaften des Tieres bestärken.

Bach sagte dazu selbst: „ Sie heilen nicht dadurch, dass sie die Krankheit direkt angreifen, sondern dadurch, daß sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres Höheren Selbst durchfluten, in deren Gegenwart Krankheit hinwegschmilzt wie Schnee an der Sonne“.

Einfache Beispiele für die Anwendung von Bachblüten und deren erstaunliche Wirkungen sind zum Beispiel Hunde mit Reisekrankheit, die nach einmaliger Anwendung nie mehr ein Problem hatten, Hunde, die sich aufgrund einer Krankheit aufgegeben hatten und wieder fröhlich wurden, und zahlreiche andere Beispiele aus unserer Praxis.